Tiny House Kinderzimmer einrichten

Tiny House Kinderzimmer einrichten: 5 einfache Tipps

Du ziehst mit deinen Kindern ins Minihaus oder erwartest in Kürze Nachwuchs im Tiny House? Wir haben die passenden Kinderzimmer Ideen, damit du deinen Kleinen einen bedürfnisgerechten Rückzugsraum gestalten kannst, der funktional und ästhetisch zugleich ist!

Du nimmst mit:

  • wie du mit einem klugen Möbelkauf das Tiny House Kinderzimmer perfekt einrichtest
  • welche Tiny House Wandgestaltung für Harmonie und Entfaltungsmöglichkeiten sorgt
  • warum du deine Kids unbedingt bei der Kinderzimmergestaltung einbeziehen solltest

Bereich für Kinderzimmer im Tiny House richtig auswählen

Bevor du mit der Gestaltung des Kinderzimmers beginnen kannst, stellt sich die Frage:

Wo soll es denn überhaupt untergebracht werden? In einem Loft? Oder vielleicht doch lieber im Erdgeschoss?

Um die richtige Entscheidung für den passenden Ort deines Tiny House Kinderzimmers zu finden, helfen dir folgende Fragen:

  • Wie alt ist dein Kind? Kann es selbstständig und ohne Beaufsichtigung Treppen und Leitern benutzen?
  • Wie lange wirst du mit Kindern im Tiny House leben? Sind sie noch ganz klein oder bereits im Teenageralter?
  • Kannst du dein Kind notfalls aus dem Loft heruntertragen?
  • Hast du ein oder mehrere Kinder, die sich das Kinderzimmer teilen?
  • Sind deine Lofts so gestaltet, dass es einen ordentlichen Fallschutz gibt?
  • Planst du, den Kinderzimmerbereich innerhalb des Tiny Houses zu verlagern, wenn sich die Bedürfnisse von dir/deinem Kind verändert haben?
  • Wie viel Platz braucht dein Kind im Kinderzimmer, um sich entfalten zu können?
  • Können/sollen einige Funktionen (z. B. Spielecke oder Bett) in andere Tiny House Bereiche verlagert werden?

Tipp: Wähle den Ort so aus, dass dein Kind auch nachts gefahrlos und schnell zum Badezimmer gelangen kann, ohne sich irgendwo zu verletzen.

Tiny House Kinderzimmer einrichten: Boden- und Wandgestaltung

Kinder sind wild, frech und ausgelassen.

Dementsprechend solltest du dir bei der Wahl des Fußbodenbelags ein paar Gedanken machen. Ein kratzfester, robuster und leicht zu reinigender Boden aus Vinyl oder Massivparkett ist hier die beste Lösung. Diese Materialien sind recht stoßfest und trotzen auch den Krallen deines Tiny House Haustiers.

Wenn dir der Boden zu kahl und ungemütlich erscheint, dann lege ein paar Teppiche aus. Diese kannst du bei Bedarf selbst reinigen oder professionell reinigen lassen.

Bei der Wandgestaltung solltest du dein Kind unbedingt mit einbeziehen!

Erdtöne und helle Farben in Kombination mit einem starken Kontrast durch ein kräftiges Grün oder Gelb sorgen im Kinderzimmer für Lebendigkeit, ohne dass der kleine Raum erschlagend wirkt. Natürlich solltest du auf wohngesunde Farben und Lacke setzen!

Ist die Raumaufteilung bereits klar? Dann kannst du in der zukünftigen Lernecke einen Wandbereich mit Schultafellack bemalen.

Übrigens: Sobald dein Tiny House Kinderzimmer final eingerichtet ist, kannst du die Wände mit selbstgemalten Bildern deiner Kinder und Wandtattoos gestalten.

Passende Möbel für Kinderzimmer auf kleinem Raum

Bett, Schreibtisch, Kleiderschrank: Alles muss auf die Verhältnisse im Tiny House und die Bedürfnisse des Kindes angepasst sein.

Besonders Möbel, die in gewisser Weise „mitwachsen“, haben sich bewährt.

Verstellbare Betten und Schreibtische sind eine gute Investition. Einmal angeschafft, wird der teure Neukauf von Möbeln in ein paar Jahren hinfällig.

Diese Ideen helfen dir dabei, das Tiny House Kinderzimmer einzurichten:

  • Sorge für ausreichend Stauraum. Ein Regalsystem mit herausnehmbaren Boxen auf verschiedenen Höhen ermöglicht es, die Gegenstände nach Nutzungshäufigkeit zu sortieren. Außerdem kann dein Kind die unteren Boxen selbstständig entnehmen.
  • Ein Raumteiler kann den Ruhebereich vom Rest des Zimmers abtrennen. Vor allem dann, wenn sich 2 Kinder ein Zimmer teilen, sind Raumtrenner (z. B. Vorhänge, Regale) notwendig.
  • Holzkisten und schadstofffreie Massivholzmöbel sorgen für eine warme Atmosphäre.
  • Die Farbgestaltung der Möbel kann auch im Kontrast zur neutralen Wandgestaltung stehen. Für Jugendzimmer eignen sich eher Möbel in gedeckten Farben und schlichtem Design.
  • Wenn es die Raumhöhe zulässt, kannst du auch ein Hochbett in die Tiny House Inneneinrichtung integrieren. Darunter ist ausreichend Platz für eine Kuschelecke oder den Schreibtischbereich.

Hinweis: Frage dein Kind, welche Funktionen das Kinderzimmer in jedem Fall abdecken muss. Vielleicht soll der Raum eher ein Spielzimmer sein, weil dein Spross noch eine Weile im Familienbett schlafen möchte. Dementsprechend sparst du den Platz für das Bett und kannst die Fläche für das Aufstellen eines Spielzeltes nutzen.

Dekoration und Beleuchtung: Tiny House Kinderzimmer einrichten

Eine dimmbare Deckenlampe mit warmem Licht sollte zur Grundausstattung des Kinderzimmers unbedingt dazugehören.

Im Bett- und Ruhebereich kannst du mithilfe von Lichterketten für Gemütlichkeit sorgen. Für den Schreibtisch eignet sich hingegen eine passende Schreibtischlampe mit hellem Licht. Auf großzügige Stehlampen solltest du allerdings aus Platzgründen verzichten.

Mit einzigartiger Dekoration verpasst du dem Kinderzimmer den letzten Schliff.

Bunte Textilien (z. B. Bettwäsche, Gardinen, Teppiche) sorgen für Lebendigkeit und sind je nach Geschmack und Alter schnell austauschbar. Individuell gestaltete Schrankgriffe (z. B. aus Holz) und Haken verleihen dem Zimmer ein persönliches Flair und sind ebenfalls innerhalb weniger Minuten ausgetauscht.

Wenn die Kinderzimmergestaltung deinem Kind irgendwann zu langweilig wird, könntet ihr mit ein wenig Upcycling im Tiny House die alten Möbel aufwerten.

Kinderzimmer im Tiny House einrichten: Was tun, wenn der Platz nicht ausreicht?

Egal, ob du das Kinderzimmer in einem Loft oder im Erdgeschoss unterbringst: Der Platz ist begrenzt.

Daher gilt es, wirklich erst mal nur das im kleinen Raum unterzubringen, was unbedingt sein muss. Das Hauptaugenmerk sollte darauf liegen, dass dein Kind sich im Bedarfsfall zurückziehen kann.

Wenn die Spielecke für dein Kleinkind selbst bei guter Planung das Platzangebot im Kinderzimmer sprengt, kannst du überlegen, wo du sie stattdessen integrieren könntest. Vielleicht ist es möglich, leicht verschiebbare Wohnzimmermöbel zu wählen, die du schnell mal beiseiteschiebst.

So entsteht eine zeitlich begrenzte Spielfläche.

Auch der Außenbereich auf deinem Grundstück lässt sich sicher kindgerecht gestalten. Eine Matschküche und ein kleiner Sandkasten sind bestens geeignet, um deinem Kind ausreichend Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten. Achte also auf eine kindgerechte Tiny House Gartengestaltung!

Fazit: Kinderzimmer auf kleinem Raum perfekt gestalten

Für einen entspannten Familienalltag im Tiny House ist es wichtig, dass deine Kids einen Rückzugsraum haben.

Ein Kinderzimmer ist Schlafbereich, Lernort und Stauraum in Einem.

Gedeckte Farben an Wänden und Möbeln sind eine gute Wahl, um teure Renovierungen zu vermeiden. Farbakzente durch Textilien und Bilder bringen innerhalb kurzer Zeit neuen Schwung ins Kinderzimmer.

Beziehe unbedingt dein Kind mit ein, wenn du das Kinderzimmer im Tiny House einrichtest! Je besser du seine Bedürfnisse berücksichtigst, desto wohler wird sich dein Spross später fühlen.

Du möchtest am liebsten schon morgen mit deinem Kind ins Tiny House ziehen? Dann schau doch mal in unserem Tiny House Sofortkauf vorbei!

 

Dein Aurora Company-Team

Jetzt beraten lassen! Zentral: 0209 17151107

Aurora Company Sp. z o.o.

Rokiciny Podhalańskie 190A
34-721 Raba Wyżna

0209 17151107

tiny.auroracompany@gmail.com

Weitere Blogartikel findet Ihr im unteren Verlauf

Menü