Leben im Tiny House

Gartengestaltung rund ums Tiny House: So einfach geht’s!

Der Frühling meldet sich an und mit ihm die Gartensaison. Jetzt ist die beste Zeit, um Beete anzulegen und die neue Terrasse zu planen. Wir zeigen dir heute, was du bei der Tiny House Gartengestaltung beachten solltest und wie du dir mit wenig Geld und Zeit deinen Traumgarten anlegst!

Du nimmst mit:

  • wie du bei der Gartenplanung vorgehen solltest
  • wo du Pflanzen günstig erwerben kannst
  • welche Gedanken dir die Gartengestaltung erleichtern

Warum du dir vor der Gartenplanung ein paar Gedanken machen solltest

Garten ist nicht gleich Garten! Bevor du dich damit beschäftigst, deinen Traum vom eigenen Tiny House Garten in die Tat umzusetzen, brauchst du natürlich erstmal eine Idee davon, wie er aussehen soll.

Welche Art von Garten schwebt dir denn vor? Und welche Funktionen soll er erfüllen?

Vielleicht helfen dir die hier vorgestellten Nutzungsmöglichkeiten dabei, deine Vorstellungen von der Tiny House Gartengestaltung zu konkretisieren:

  • Grünfläche für deinen Hund
  • Treffpunkt für Grillabende mit gemütlicher Sitzecke und Feuerstelle
  • Idylle für Insekten aller Art
  • Ort für Wellness im Tiny House dank Spa Elementen (z. B. Entspannungsliege) auf der Veranda
  • Lagerfläche für Holz und Geräteschuppen
  • Location für unvergessliche Tiny House Partys
  • Platz für deine Gemüsebeete und eigene Hühner – ganz im Sinne der Selbstversorgung
  • Paradies für Kinder mit Pool und Platz zum Spielen und Toben
  • Abstellort deines Tiny House Gästezimmers

Tipp: Bevor du so richtig startest, solltest du auch überlegen, wie lange du voraussichtlich auf diesem Grundstück wohnen wirst. Denn Bäume und Sträucher brauchen ihre Zeit zum Wachsen. Und natürlich ist auch die Budgetplanung wichtig, damit dir böse Überraschungen erspart bleiben.

Tiny House Gartengestaltung planen

Jetzt weißt du, in welche Richtung es geht und du hast sicher auch schon eine Vorstellung davon, welche Elemente wo platziert werden sollen.

Bevor du mit der Zeichnung deines Gartens beginnst, kannst du dir noch ein paar Gedanken zum Stil machen. Sowohl Formen als auch Farben haben einen großen Einfluss auf den Gesamteindruck deiner grünen Oase.

Bevorzugst du Ordnung und Einheitlichkeit? Dann orientiere dich einfach an geometrischen Formen. Wenn dein Garten so richtig lebendig und ein wenig chaotisch wirken soll, dann solltest du bei der Planung auf geschwungene Linien und fließende Übergänge achten.

Außerdem gilt es, eine kleine Bestandsaufnahme zu machen. Wo befindet sich was? Gibt es Elemente, die du beseitigen möchtest/kannst (z. B. Schuppen)? Wie nah kannst du deine Hecke ans Nachbargrundstück pflanzen? Muss alles rückbaubar sein?

Um endlich mit der Tiny House Gartengestaltung beginnen zu können, geht es an die Planung!

Für die Tiny House Gartenplanung hat sich diese Reihenfolge bewährt:

  1. Nimm ein großes Blatt Millimeterpapier und zeichne maßstabsgetreu die bisherigen Elemente ein (Tiny House, Grundstücksgrenze, Bäume etc.).
  2. Füge die gewünschten, neu geplanten Gartenelemente (z. B. Sauna, Beleuchtung) und Pflanzen hinzu und teile den Garten durch Wege und abgegrenzte Flächen in verschiedene Bereiche ein.
  3. Informiere dich über die Wuchshöhe der bereits vorhandenen sowie geplanten Pflanzen/Bäume und trage diese mithilfe einer Kreisschablone ein.
  4. Schau, welche Flächen sich für Beete anbieten und zeichne auch diese ein.
  5. Am Ende kannst du dir ein genaues Bild davon machen, wo welches Möbel platziert werden soll.

Zeitsparend und günstig: Tiny House Gartengestaltung leicht gemacht

Wege, Terrasse, Sitzecke, Grillplatz: Egal, wie klein dein Garten ist – alles will mit Hingabe gestaltet werden.

Fokussiere dich zunächst auf die Dinge, die den meisten Effekt haben und arbeite anschließend an den Details. So erzielst du ein schnelles Ergebnis, an dem du noch lange arbeiten kannst.

Zunächst solltest du dich um die Veranda kümmern, sofern du eine haben möchtest. Um diese umweltschonend rückbauen zu können, ist es ratsam, Stahlhülsen einzugraben und darin Holzbalken zu verschrauben.

Diese dienen dir als Gerüst und sind Ausgangspunkt für den Verandaboden und das Geländer. Überlege doch, ob ein Sichtschutz Sinn macht, um dich beim Slow Life im Tiny House vor neugierigen Blicken schützen zu können.

Danach kannst du dich den Wegen widmen. Wenn du dich für eine Füllung mit Kies, Mulch oder Splitt entscheidest, sind Randeinfassungen eine gute Wahl. Diese Materialien sind außerdem sehr preiswert und deine Wege sind im Handumdrehen fertig. Teurere Alternativen sind Natursteinplatten, Holzstege und Pflastersteine.

Auch eine Hecke (mit Sichtschutzfunktion) sollte bei der Tiny House Gartengestaltung eingeplant werden. Je kleiner die Setzlinge, desto günstiger wird der Einkauf. Du kannst natürlich auch Elemente aus Holz, Stein oder Metall nutzen, um dich von deinen Nachbarn abzugrenzen.

Informiere deine Nachbarn am besten, bevor du dein Vorhaben in die Tat umsetzt.

Blumen, Sträucher und Bäume sollten bei der Tiny House Gartengestaltung auch nicht fehlen!

Für wenig Geld findest du Pflanzen bei:

  • Freunden, Familie, Nachbarn (z. B. wenn sie eine ihrer alten Pflanzen teilen)
  • Pflanzentauschbörsen und Kleinanzeigen
  • Discountern und Baumärkten (oft gibt es auch reduzierte Ware)
  • Wanderungen in der Natur (z. B. Heilkräuter wie Johanniskraut und Frauenmantel)
  • dir zuhause, indem du alte Pflanzen vermehrst und Saatgut gewinnst

Hinweis: Gerade, wenn du mit Kindern im Tiny House lebst, solltest du auf die Pflanzung giftiger Pflanzen (z. B. Eibe) verzichten. Wähle doch stattdessen ein paar Obstbäume, von deren Früchten ihr gemeinsam Marmelade und Kompott kochen könnt! Ideal, um Schwung und Spaß in den Familienalltag im Tiny House zu bringen!

Fazit: Tiny House Gartengestaltung – Mit wenig Aufwand zum Traumgarten

Ob du nun einen kleinen oder großen Garten gestaltest, ist egal. Etwas Hingabe, Zeit und Budget sind auf jeden Fall nötig, um dein Tiny House Grundstück in eine Oase der Entspannung und Freude zu verwandeln!

Blumen und Pflanzen sorgen für Lebendigkeit, Wege und Abgrenzungen für ein wenig Struktur.

Wie auch immer du dich entscheidest: Achte bei der Tiny House Gartengestaltung darauf, dass sie deinen eigenen Bedürfnissen entspricht.

Wir sind die richtigen Ansprechpartner für alles rund ums Minihaus. Wie wäre es denn mit unserem Tiny House Luna Office als naturnahes Büro der Extraklasse?

 

Dein Aurora Company-Team

Jetzt beraten lassen! Zentral: 0209 17151107

Aurora Company Sp. z o.o.

Rokiciny Podhalańskie 190A
34-721 Raba Wyżna

0209 17151107

tiny.auroracompany@gmail.com

Weitere Blogartikel findet Ihr im unteren Verlauf

Menü