Tiny House Inneneinrichtung

Tiny House Inneneinrichtung: Funktionale Möbel für dein Zuhause

Du bist Tiny House Besitzer? Dann beschäftigt dich sicher die Frage: „Wohin mit meinem ganzen Kram?“
Mit multifunktionalen Möbeln gelingt es dir, dein Tiny Home stilsicher einzurichten und ganz nebenbei dein Hab und Gut zu verstauen. Wir haben die besten Inneneinrichtungsideen fürs Tiny House zusammengestellt.

Heute erfährst du:

  • wie du verschiedene Wohnbereiche mit funktionalen Möbeln aufpeppst
  • warum Hängemöbel und doppelte Böden ein must have sind
  • wie du die Deckenhöhe optimal ausnutzen kannst

Warum ein paar Gedanken zur Tiny House Inneneinrichtung wichtig sind

Du hast dir gerade ein Tiny Home gekauft. Nun steht dein neues Zuhause auf deinem Tiny House Grundstück und du betrittst erstmals deinen leeren Wohnraum.

Trotz deiner zuvor getätigten Ausmistaktion wird schnell klar: Ohne ein paar Überlegungen zur Raumaufteilung und ohne eine Idee davon, wo am Ende was untergebracht wird, kannst du gemütliches und geordnetes Slow Living im Tiny House vergessen.

Denn wer planlos Möbel kauft und für den Praktikabilität und Funktionalität keine Rolle spielen, für den wird das Tiny House Leben vermutlich schnell zum Fiasko.

Mit einer sinnvoll geplanten Inneneinrichtung wird dein Tiny House nicht nur zum Hingucker. Je besser deine Möbel an deine Bedürfnisse angepasst sind und je multifunktionaler sie einsetzbar sind, desto höher ist letztlich dein Wohnkomfort.

Das Herzstück der Tiny House Inneneinrichtung: Die Küche mit Essbereich

Wer leidenschaftlich gern kocht, für den kann die Küche nicht groß genug sein. Auch im Tiny House ist es ohne Probleme möglich, eine komfortable Küche zu installieren – wenn du dir vorher ausreichend Zeit für die Planung nimmst.

Diese Fragen helfen dir dabei, die Tiny House Küche und den Essbereich optimal zu gestalten:

  • Wie viele Personen nutzen die Küche gleichzeitig?
  • Soll die Arbeitsplatte bei Bedarf erweitert werden können?
  • Ist ein ausklappbarer Esstisch sinnvoll?
  • Sind Sitzbänke mit Stauraum im Tiny House geplant, die bei Nichtbenutzung einfach unter dem Esstisch verschwinden können?
  • Welche Geräte und Schränke müssen Platz finden und auf welche kann verzichtet werden?

Tipp: Ein Apothekerschrank und Hängeschränke sind super geeignet, um alle Kochutensilien und Lebensmittel zu verstauen.

Tiny House Wohnbereich komfortabel und multifunktional einrichten

Eine Truhe als Couchtisch? Ein Sofa mit Stauraumfunktion? Eine Couch, die zum Gästebett umfunktioniert werden kann?

Es gibt viele Ideen, um deinen Wohnbereich behaglich zu gestalten und trotzdem ausreichend Stauraum im Tiny House zu schaffen. Ein Podest verleiht diesem Bereich einen zusätzlichen Glanz und ist super zur Aufbewahrung von Dingen geeignet, die du nicht so oft benötigst.

Um den Platz im Wohnbereich optimal nutzen zu können, haben sich Rollen unter dem Couchtisch bewährt. Bei Bedarf rollst du ihn einfach zur Seite und erzeugst Space, den du für eine Yoga- oder Tanzsession nutzen kannst.

Tiny House Inneneinrichtung im Schlafbereich

Lofts sind fast in jedem Tiny Home zu finden. Sie sind super praktisch, um dort Dinge zu verstauen und die Raumhöhe gut auszunutzen.

Auch du kannst überlegen, deinen Schlafbereich in ein Loft zu verlegen.

Lofts sind ideal, wenn du mit Kindern im Tiny House leben willst.

Die Grundmaße solltest du so wählen, dass du eine große Schlaffläche und ausreichend Platz für Schränke hast. Wenn du die Schränke so platzierst, dass sie das Loft zum Wohnbereich hin abgrenzen, haben sie sogar noch die Funktion als Raumtrenner.

Die Schlaffläche könntest du zudem mit einem doppelten Boden versehen. Dieser bietet sich wunderbar an, um Winterklamotten und sonstige Gegenstände zu verstauen.

Falls Lofts nicht so dein Ding sind oder es dir aufgrund einer Einschränkung schlicht nicht möglich ist, jeden Tag eine Treppe oder Leiter hochzuklettern, dann ist ein schwebendes Bett für dich wie gemacht!

Mit einer elektrischen Winde wird das Bett tagsüber unter der Decke verstaut. Abends wird es dann heruntergefahren und bietet besten Schlafkomfort.

Inneneinrichtungsideen für ein tolles Wohngefühl im Tiny House

Um noch mehr Behaglichkeit in die eigenen 4 Wände zu bringen, bietet sich ein dunkler Fußboden an. Helle Wände und eine helle Decke verleihen deinem Tiny House eine tolle Atmosphäre.

Diese Tipps helfen dir dabei, das Wohlfühlklima noch zu erhöhen:

  • Eine klappbare Arbeitsfläche in Stehhöhe ist super als Arbeitsplatz geeignet.
  • Türen mit Garderobenhacken sind zur Aufbewahrung von Jacken verwendbar.
  • Treppen mit eingebauten Schränken dienen als Stauraum.
  • Leitern und Raumspartreppen sind schnell einsatzbereit und aufgeräumt.
  • Das Bad bekommt mit einem Ofuro (Sitzbadewanne und Dusche) noch mehr Glanz.
  • Decken- und Wandlampen sind im Vergleich zu Stehlampen die bessere Wahl.
  • Hängeschränke, Einbauschränke und an der Wand befestigte Taschen sparen Platz.

Hinweis: Deine Tiny House Inneneinrichtung gewinnt noch mehr an Charakter, wenn du deine Möbel mit einer individuellen Note versiehst (z. B. mit einem Schrankknauf aus einem Souvenir).

Fazit: Tiny House Inneneinrichtung individuell und multifunktional gestalten

Ordnung halten – das ist für die Wohlfühlatmosphäre im Tiny House extrem wichtig. Und gelingt nur, wenn jeder Gegenstand einen festen Platz hat.

Multifunktionale und praktische Möbel sind unverzichtbar, um den gesamten Besitz in einer eleganten Art und Weise im Tiny Home unterzubringen.

Mit unseren Tipps kannst du dein Zuhause stilsicher und alltagstauglich einrichten. Natürlich solltest du deine Priorität darauf legen, was dir persönlich gefällt. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Ob bunt oder eher schlicht: Stauraumschaffende und funktionale Möbel sollten deinem individuellen Geschmack entsprechen. Falls du dein Tiny House vermieten möchtest, ist eine neutrale Gestaltung allerdings sinnvoller.

Brauchst du Hilfe, um für dein Tiny House die passende Inneneinrichtung auszuwählen? Wir stehen dir bei der Planung und Umsetzung sehr gern zur Verfügung! Vielleicht kannst du dir auch Inspirationen holen, indem du mal Urlaub im Tiny House machst.

 

Dein Aurora Company-Team