Feiern auf kleinem Raum

Tiny House Party: Richtig feiern auf kleinem Raum

Ob Geburtstage, Weihnachten oder gemütliche Dinnerabende mit Freunden: Dein Tiny House hat das Potenzial zur perfekten Partylocation! Wie du es schaffst, dein Minihaus im Handumdrehen für unvergessliche Feiern vorzubereiten, zeigen wir dir jetzt!

Du nimmst mit:

  • wie du für ausreichend Sitzmöglichkeiten sorgst
  • mit welchen schlauen Ideen du das Platzproblem im Tiny House löst
  • wie du deine Gäste auf kleinem Raum hervorragend bewirten kannst

Tiny House als Partylocation nutzen: Geht das überhaupt?

Gründe für Feste aller Art gibt es genug! Und nur, weil du in einem Minihaus wohnst, ist das noch lange kein Grund, auf gemütliche Abende mit Freunden und wilde Tanzpartys zu verzichten.

Wir sind davon überzeugt, dass sich jedes Tiny Home mit ein bisschen Vorbereitung hervorragend zum Spot für Feierlichkeiten verwandeln lässt.

Hier sind schon mal ein paar kreative Ideen für deine nächste Tiny House Party:

  • Jetzt ist Faschingszeit! Wie wäre es mit einer lustigen Kostümparty?
  • Vor Kurzem hat dein Umzug ins Tiny House stattgefunden? Warum dann nicht gleich eine Hauswarming-Party für Freunde und Familie ausrichten?
  • Du bist Feinschmecker? Dann denk doch mal über eine Koch-Challenge nach, die du gemeinsam mit deinen Gästen im Tiny House ausrichtest!
  • Einfach mal nur chillen – das geht natürlich auch! Bei Jazzmusik und Knabbergebäck schaffst du für dich und deine Freunde eine entspannte Atmosphäre.
  • Eine Menge Spaß bringt ein gut vorbereiteter Spieleabend.

Übrigens: Wer sagt denn, dass Tiny House Partys nur innerhalb deines Eigenheims stattfinden dürfen? Nutze doch die Möglichkeiten, die sich auf deinem Tiny House Grundstück ergeben und veranstalte ein gemütliches Picknick auf der Wiese, einen Discoabend auf der Terrasse oder eine Weinverkostung bei prasselndem Lagerfeuer.

Kleiner Wohnraum, viele Gäste: Die Planung deiner Tiny House Party

Erst mal ist wichtig, zu wissen, wie viele Leute überhaupt kommen. Wenn du grob abschätzen kannst, wie viele Gäste du auf kleinem Raum bewirten wirst, lohnt sich ein Blick auf den Wetterbericht.

Falls es sommerliche Temperaturen gibt, kannst du auch deine Terrasse oder andere Bereiche deines Grundstücks als Location nutzen. Wenn es, so wie jetzt, eher frisch ist und oft regnet, solltest du entweder für eine zuverlässige Heizquelle (z. B. Heizpilz) und eine Überdachung (z. B. Gartenhaus, Festzelt) sorgen, oder die Gästeanzahl so anpassen, dass alle in deinem Tiny House Platz haben.

Außerdem lohnt es sich, die Gäste zu fragen, ob sie sich eine Sitzgelegenheit und ihr eigenes Geschirr mitbringen könnten. Das spart dir den Aufwand, Biertischgarnituren und zusätzliche Teller zu organisieren.

Vielleicht fragst du sie sogar, ob sie eine Kleinigkeit für das Buffet beisteuern möchten. So hält sich der Stress für dich in Grenzen und jeder bringt mit, was er gern isst.

Deko, Mobiliar, Food: Vorbereitungen für deine Minihaus-Fete

Ohne Dekoration macht keine Party Spaß. Vermutlich wirst du nicht für jeden Anlass ein großes Sortiment an Deko parat haben – und das ist auch gar nicht nötig.

Um deine Tiny House Wände zu gestalten, nutzt du am besten Dekoartikel, die:

  • du dir von Freunden oder Familie geliehen hast
  • aus der Natur stammen und getrost dorthin zurückgebracht werden können
  • du anderweitig in deinem Alltag nutzen kannst (z. B. Lichterketten)
  • aus Papier bestehen und im Notfall umweltschonend entsorgt werden
  • kaputte/gebrauchte Gegenstände, die du für deine Tiny House Party upcyceln kannst

Viele Gäste, wenig Platz? Ausklappbare bzw. ausziehbare Tische sind, ebenso wie Klappstühle, bei Feiern auf kleinem Raum besonders gefragt.

Du kannst auch Sitzkissen anbieten und ein Indoor-Picknick im Wohnbereich ausrichten. Falls du dein Loft nicht als zusätzlichen Partybereich anbieten möchtest, kannst du ihn als Unterbringungsmöglichkeit für Dinge verwenden, die während deiner Feier eher stören (z. B. große Pflanzen).

Für die Verköstigung deiner Gäste eignet sich am besten ein Buffet mit Fingerfood.

Stelle einfach mehrere Tische nebeneinander und nutze auch deine Arbeitsplatte in der Küche als Buffet. Der Vorteil von Fingerfood liegt darin, dass weder Besteck noch ein Esstisch nötig sind. Deine Gäste können sich entspannt hinsetzen, wo sie möchten, oder auch im Stehen essen.

Gastlichkeit auf kleinem Raum: So wird deine Tiny House Party ein Erfolg!

Endlich beginnt deine Feier! Die Gäste trudeln langsam ein und du wirfst einen letzten Blick aufs Buffet und die Getränkeauswahl.

Diese Party-Checkliste fürs Tiny House macht deine Fete unvergesslich:

  • Musik: Eine ausgewählte Playlist und die richtige Lautstärke sorgen für eine gute Stimmung.
  • Licht: Indirektes Licht aus verschiedenen Lichtquellen ist für deine Party perfekt geeignet.
  • Temperatur: Viele Gäste auf kleinem Raum wirken wie eine Heizung. Lüfte regelmäßig, um für frische Luft und ein angenehmes Raumklima zu sorgen.
  • Essen und Getränke: Regelmäßiger Nachschub hält deine Gäste bei Laune.
  • Haustier im Tiny House: Falls du Tierbesitzer bist, musst du dich darum kümmern, dass es deinem vierbeinigen Freund während der Feier gut geht (Lärm, Futter, Rückzugsort, Gassi).

Trotz kleiner Wohnfläche kannst du versuchen, verschiedene Bereiche für deine Gäste anzubieten. Lofts eignen sich als Chillout-Areas, der Wohnbereich als Tanzfläche und die Küche für turbulente Gesprächsrunden am Esstisch.

Falls es sich ergibt, dass einer deiner Gäste gleich über Nacht bleibt: Deine Schlafcouch verwandelt sich im Handumdrehen zum Gästebett. Durch Vorhänge, Raumtrenner oder Faltpavillons schaffst du für deinen Besuch die nötige Privatsphäre.

Natürlich kannst du bei häufigen Partys mit anschließenden Schlafgästen über ein Tiny House als Gästezimmer nachdenken.

Fazit: Feiern auf kleinem Raum: Tiny House Party

Viele Gäste, wenig Platz?

Ob Familienfeier auf kleinem Raum oder ausgedehnte Tanzparty auf deinem Tiny House Grundstück: Mit ein wenig Vorbereitung schaffst du es, alle Gäste unterzubringen, zu bewirten und für unvergessliche Momente zu sorgen!

Beziehe deinen Besuch in die Planung mit ein und bitte sie, Sitzgelegenheit und Teller mitzubringen.

Außerdem haben sie so die Chance, Musikwünsche zu äußern und sich anderweitig in die Organisation deiner Tiny House Feier einzubringen.

Du hast Interesse an einem Tiny House Festival anderer Art, um mehr über diese Art des Wohnens zu erfahren? Wir sind deine Ansprechpartner und stehen dir mit Rat und Tat zur Seite!

 

Dein Aurora Company-Team