Schlafzimmer im Tiny House gestalten

Schlafzimmer im Tiny House gestalten: 5 einfache Tipps

Klein, aber dafür funktional und stilsicher eingerichtet: Nach einem stressigen Tag kannst du dich am besten in deinem perfekt gestalteten Tiny House Schlafzimmer erholen. Wie du deinen Schlafbereich an deine Bedürfnisse anpasst, erfährst du jetzt!

Du nimmst mit:

  • mit welchen Gadgets du mühelos Ordnung hältst
  • wie du diesen Bereich optisch vergrößern kannst
  • welche Einrichtungsideen das Maximum an Komfort aus deinem kleinen Schlafzimmer herausholen

Ausstattung und Raumaufteilung: Schlafzimmer im Tiny House gestalten

Bett, Kleiderschrank, Nachttische – wenn du die Einrichtung deines kleinen Schlafzimmers planst, darfst du eines nicht vergessen: die Bewegungsfreiheit.

Besonders in kleinen Räumen ist es wichtig, auf jedes noch so kleine Detail zu achten. Mit einer cleveren Positionierung der Einrichtungsgegenstände kannst du dafür sorgen, dass der Schlafbereich trotz Vollausstattung luftig wirkt.

Ein funktionales und dennoch modernes Raumkonzept hilft dir dabei, dich in Schubladen und Schränken schnell zurechtzufinden – und alles im Schlafzimmer problemlos nutzen und öffnen zu können.

Um das Schlafzimmer im Tiny House so komfortabel wie möglich zu gestalten, solltest du dir Gedanken über die Größe und Form des Bettes machen. Es muss ja nicht immer das 1,8 x 2,0 m große Standardbett sein. Vielleicht reicht dir auch schon eine Fläche von 1,4 x 2,0 m aus, unter der du mit etwas Köpfchen viel Stauraum für Winterklamotten und Deko einplanst.

Übrigens: Wie wäre es mit einem Hochbett, unter dem noch genügend Platz für eine Leseecke oder deinen Schreibtisch ist? Das bietet sich vor allem an, wenn du deinen Schlafbereich im Erdgeschoss einrichtest.

Passendes Farbkonzept im Schlafbereich – stilsicher mit hellen Farben

Längs verlegtes Parkett bzw. Laminat in dunkler Optik kombiniert mit Pastellfarben oder Weiß an den Wänden erzeugen in kleinen Schlafzimmer zumindest optisch das Gefühl von Weite und Platz.

Daher solltest du dich für ein Farbschema entscheiden, dass sich auf wenige Farben (bestenfalls mit verschiedenen Farbtönen einer Grundfarbe) beschränkt.

Natürlich solltest du die Wandgestaltung im Tiny House auf deine ganz eigenen Bedürfnisse abstimmen. Du willst mit einer knalligen Farbe die Wand am Kopf des Bettes zum Eyecatcher des Zimmers machen? Dann ist das kein Problem! Achte nur darauf, dass die übrigen Wände harmonisierend wirken!

Hinweis: Auch beim Thema Textilien solltest du dich an dein Farbkonzept im Schlafzimmer halten. Weiße Teppiche auf dunklem Boden und pastellige Bettwäsche vor einer knalligen Wand sind super geeignet, um den gesamten Raum farblich abzurunden.

Schlafzimmer im Tiny House gestalten: Ordnung halten wie die Profis

Oft ist der Platz im Tiny Home Schlafbereich so begrenzt, dass der Kleiderschrank sowie das Bett die einzigen Möglichkeiten sind, um Klamotten und Gegenstände unterzubringen.

Ein Bett mit ausziehbaren Schubladen und ein Kleiderschrank mit vielen Regalbrettern sind schon mal eine gute Grundlage, um alles ordentlich verstauen zu können.

Um langfristig Ordnung im Tiny House Schlafzimmer halten zu können, ist es sinnvoll:

  • Kleidung (wie Unterwäsche) in Boxen zu lagern, die du mit einem Griff herausholen kannst
  • sperrige Gegenstände (z. B. Ski) unter dem Bett zu verstauen
  • die Rückseiten von Türen und Schranktüren für die Aufbewahrung zu nutzen
  • das Bett so zu konstruieren, dass darunter durchsichtige Boxen mit Beschriftung Platz finden können
  • Regale und Aufbewahrungsnetze an den Wänden anzubringen

Tipp: Minimalismus im Tiny House Schlafzimmer bewahrt dich davor, dass irgendwann das Chaos ausbricht. Miste regelmäßig aus! So ist das Aufräumen innerhalb weniger Minuten erledigt!

Indirektes Licht und bodentiefe Fenster – hell und gemütlich zugleich

Auch in puncto Helligkeit und Licht kannst du bei der Tiny House Schlafzimmergestaltung trumpfen – und zwar durch Fenster, die bis zum Boden reichen. So hast du nicht nur einen fantastischen Ausblick auf dein Tiny House Grundstück, sondern dein Schlafbereich wird vom Tageslicht regelrecht geflutet!

Mit großen Spiegelflächen an Schränken und Wänden kannst du das Licht zusätzlich reflektieren.

Für stimmungsvolle Vibes am Abend sorgt deine Lichtplanung im Tiny House. Mehrschichtige Lichtquellen an Wänden und der Decke leuchten den Raum indirekt aus und sorgen für Gemütlichkeit nach einem anstrengenden Tag.

Hinweis: Wie wäre es denn mit einer Lichterkette über deinem Bett? Oder Nachttischlampen aus Salzkristallen?

Textilien, Deko, Unikate: So spiegelt dein Schlafbereich deine Persönlichkeit wider!

Zugegeben: Die meisten Tiny House Schlafzimmer sehen recht ähnlich aus. Trotz der kleinen Wohnfläche hast du aber viele Möglichkeiten, den Schlafbereich individuell einzurichten.

Wenn du mit deinem Partner als Paar im Tiny House zusammenlebst, könnte jeder einen eigenen Nachttisch gestalten. Vielleicht findet ihr auf dem Trödelmarkt ein paar alte Exemplare, die ihr ganz im Sinne des Tiny House Upcyclings zu persönlichen Unikaten umgestaltet.

Mit diesen Ideen kannst du dein Tiny House Schlafzimmer individuell gestalten:

  • Hänge persönliche Kunstwerke an den Wänden auf (z. B. bedruckte Fotoleinwände oder selbst gemalte Bilder).
  • Schaffe mit Pflanzen eine gemütliche Atmosphäre im Schlafzimmer.
  • Sorge mit selbst gemachter Deko (z. B. Lampenschirmen) für eine persönliche Note.
  • Stelle deine Lieblingsbücher gut sichtbar in dein Regal über dem Bett.
  • Gestalte deine Bettwäsche und Vorhänge nach deinem Geschmack (z. B. durch Färben oder Nähen).

Fazit: Mit dem passenden Konzept das Schlafzimmer im Tiny House gestalten

Helle Farben, indirektes Licht, Stauraummöbel – mit cleveren Einrichtungsideen schaffst du es, das Beste aus deinem kleinen Schlafbereich herauszuholen, und trotzdem Bewegungsfreiheit sowie das Gefühl von Luftigkeit beizubehalten.

Trotz der überschaubaren Wohnfläche kannst du mit selbst gemachter Dekoration, Urlaubsfotos und persönlichen Gegenständen für Individualität sorgen.

Achte auf ein minimalistisches Design und ein leicht händelbares Ordnungssystem, um deine Zeit fürs Aufräumen so weit wie möglich zu reduzieren und dein Tiny House Slow Life noch mehr genießen zu können!

Du willst dein eigenes Minihaus kaufen – und das am besten noch heute? Dann schau in unserem Tiny House Sofortkauf vorbei!

 

Dein Aurora Company-Team

Menü