Minimalismus im Tiny House Bad

Minimalismus im Tiny House Bad: 5 Tipps für den perfekten Look

Wellnessoase, Rückzugsraum, Nasszelle: Das Tiny House Badezimmer muss viele verschiedene Funktionen erfüllen – und das auf kleinem Raum! Wir zeigen dir, wie du mithilfe einer minimalistischen Badeinrichtung das Maximum an Wohnkomfort aus deinem Tiny House Bad herausholst!

Du nimmst mit:

  • nach welchen Kriterien du deine Badmöbel auswählen solltest
  • mit welchen Gegenständen du den Raum optisch vergrößern kannst
  • welches Farbkonzept sich besonders für kleine Badezimmer eignet

Stilvoll in die Tiny House Badplanung: Farbe und Design

Bevor es damit losgeht, das Badezimmer minimalistisch einzurichten, kommt die Frage auf:

Wie soll denn das Bad am Ende aussehen? Klassisch und schlicht? Oder Verspielt und opulent?

Mache dir zunächst ein paar Gedanken zur Stilrichtung und den Funktionen, die dein Bad erfüllen soll. Wenn du Wellness im Tiny House Bad machen möchtest, sind klare Linien und eine reduzierte Formensprache perfekt geeignet, um eine harmonische Atmosphäre zu schaffen.

Wenn du ein Faible für ausgefallenes Design hast, kannst du dich auch für runde, verspielte Formen entscheiden. Du solltest allerdings darauf achten, dass die Praktikabilität nicht zu kurz kommt – schließlich muss dein Bad im Minihaus den alltäglichen Anforderungen standhalten können.

Besonders Weiß, Beige und Pastelltöne sind für den kleinen Raum geeignet. Auch Grau- und Holztöne sind bei der Tiny House Badezimmergestaltung eine gute Wahl.

Wenn du Akzente setzen möchtest, kannst du die Tiny House Wandgestaltung kreativer ausfallen lassen. Streiche eine ausgewählte Fläche in einem kräftigen Farbton (z. B. Dunkelgrün, Blau) oder sorge mit farbigen Textilien (Handtücher, Duschvorhang) für Eyecatcher.

Die Wahl der richtigen Möbel: Minimalismus im Tiny House Bad

Badewanne, Bidet, Dusche, WC, Waschtisch, Waschmaschine, Trockner – es gibt eine große Anzahl an möglichem Inventar, das du potenziell in deiner Nasszelle einbauen kannst. Allerdings ist der Platz begrenzt. Und das heißt zwangsläufig, dass Minimalismus im Tiny House Bad gefragt ist.

Dusche, WC und Waschtisch sollten in deinem Bad auf jeden Fall verbaut sein. Wenn du möchtest, kannst du die Dusche auch durch eine Sitzbadewanne ersetzen. Vielleicht kannst du die Waschmaschine ins Bad integrieren, dafür wird aber weniger Platz für Stauraummöbel zur Verfügung stehen.

Sicher wirst du herausfinden, welche Gegenstände für dich am wichtigsten sind!

Einige Elemente, wie z. B. Waschmaschine, Aufbewahrungsort für Badtextilien, könntest du eventuell auch in der Tiny House Küche unterbringen.

Tipp: Wenn du dich für die passenden Badmöbel entschieden hast, solltest du sie bestenfalls hängend anbringen. So erleichterst du dir das Saubermachen und die Putzroutine im Bad ist schnell erledigt. Auch die Position der einzelnen Gegenstände will gut überlegt sein, damit die Abwasserleitungen möglichst kurz sind.

Hochwertige Ausstattung im Badezimmer - Qualität vor Quantität

Minimalismus im Tiny House Bad hat den Vorteil, dass mehr Budget für hochwertige Möbel zur Verfügung steht. Denn du sparst ja schon an der Anzahl der vorhandenen Gegenstände – so bleibt mehr Geld für qualitativ hochwertiges Mobiliar übrig!

Bei der minimalistischen Tiny House Badezimmer Ausstattung haben sich folgende Dinge besonders bewährt:

  • leicht zu reinigende Oberflächen, die kalk- und wasserabweisend sind
  • nur wenige Oberflächen, dafür verschließbarer Stauraum in Form von Schränken
  • kratzfeste Keramikfliesen oder wasserresistenter Vinylboden
  • hochwertiges Entlüftungssystem, um Schimmelbildung zu vermeiden
  • langlebige Armaturen mit zeitlosem Design
  • wenige, aber ausgewählte Deko Artikel aus Ton, Edelstahl oder Holz
  • Möbel mit Zusatzfunktionen (z. B. beleuchtete Schubladen mit integrierten Steckdosen)

Hinweis: Eine ebenerdige, großzügig geschnittene Dusche wie im Tiny House Moon sorgt in deinem Bad schon von allein für einen luxuriösen Vibe.

Minimalistisches Badezimmer optisch vergrößern

Im besten Fall verfügt dein Bad im Tiny Home über ein Fenster.

Das so einfallende Licht kannst du mithilfe einer großzügigen Spiegelfläche über deinem Waschtisch reflektieren, sodass der gesamte Raum von Licht durchflutet wird. Spiegel sorgen zudem für eine optische Erweiterung deines Badezimmers.

Für ein größeres Raumgefühl ist es ratsam, Einrichtungsgegenstände symmetrisch anzuordnen.

Paarweise verbaute Lampen über dem Spiegel und Handtuchhalter zu jeder Seite des Waschtisches verleihen dem kleinen Raum eine beruhigende Atmosphäre. Wenn möglich kannst du auch Hängeschränke zu beiden Seiten des Spiegels anbringen. Auch die Anordnung von Haken, Accessoires und Textilien sollte einer gewissen Symmetrie entsprechen.

Minimalismus im Tiny House Bad mithilfe eines cleveren Ordnungssystems

Die Farbe ist an der Wand, die Möbel sind eingebaut – jetzt geht es ans Einräumen!

Damit du langfristig Ordnung im Tiny House halten kannst, solltest du erst mal kräftig ausmisten. Abgelaufene Pflegeprodukte und ungenutzte Cremes gehören ebenso in den Müll wie löchrige Handtücher und kaputte Bürsten. Auch überflüssige und doppelt vorhandene Gegenstände kannst du entsorgen.

Wenn nur noch das übrig ist, was du wirklich brauchst, ist ein kluges Ordnungssystem gefragt.

Mithilfe dieser Tipps bleibt dein Tiny House Bad langfristig dem Minimalismus treu und aufgeräumt:

  • Boxen innerhalb deiner Schubladen helfen dir, den Überblick zu behalten.
  • Wenn du deine Textilien á la KonMari-Methode rollst und verstaust, nehmen sie weniger Platz in Anspruch.
  • Lege für jeden Gegenstand einen festen Aufbewahrungsort fest, an den er immer wieder zurückgebracht wird.
  • Wenn du mit deinem Partner als Paar im Tiny House zusammenleben wirst, kannst du Aufbewahrungsboxen auch personalisieren.
  • Achte darauf, dass sich deine Stauraummöbel einfach und schnell öffnen lassen.

Tipp: Je weniger Dinge offen herumliegen, desto besser! Verstaue wenn möglich alles in Schubladen und Schränken. Das sorgt nicht nur für einen harmonischen Anblick, sondern erleichtert dir auch das Putzen. Regelmäßiges Ausmisten des Badezimmers hilft dir langfristig dabei, Ordnung zu halten.

Fazit: Schlicht und funktional - Minimalismus im Tiny House Bad

Ein minimalistisches Badezimmer Design ist nicht nur eine wahre Augenweide, sondern sorgt auch für eine hohe Praktikabilität. So schaffst du es, den Familienalltag im Tiny House entspannt zu gestalten.

Eine stilvolle Farbwahl und hochwertige Möbel verleihen dem kleinen Raum ganz besondere Vibes.

Mit schönen Accessoires, farblich abgestimmten Textilien und angenehmem Licht kann das Tiny House Bad auch als Rückzugsort punkten.

Du bist dir bei der Planung deines Tiny House Bades unsicher und benötigst ein wenig Unterstützung? Dann nimm noch heute Kontakt zu uns auf!

Schau unbedingt in unserem Tiny House Sofortkauf vorbei! Vielleicht findest du dort dein Traum-Minihaus zum Schnäppchenpreis!

 

Dein Aurora Company-Team

Menü