Tiny House Planung

Tiny House Planung: 3 Tipps, um dein perfektes Zuhause zu planen

Komfortabel, alltagstauglich, preiswert: Bevor mit dem Bau deines Minihauses begonnen werden kann, musst du dir erst mal ein paar Gedanken zur Tiny House Planung machen. Worauf du achten solltest, damit dein neues Eigenheim auch tatsächlich zu deinen Bedürfnissen passt, erfährst du jetzt!

Du nimmst mit:

  • wie du herausfindest, welcher Tiny House Grundriss sich für dich eignet
  • welche Hilfsmittel du nutzen kannst
  • warum die Standortfaktoren deines späteren Grundstücks bei der Planung eine Rolle spielen sollten

Bedürfnisse, Alltagsanforderungen, Wünsche: Tiny House individuell planen

Du willst dich in deinem neuen Zuhause dauerhaft wohlfühlen?

Dann solltest du dir für die Tiny House Planungsphase jede Menge Zeit nehmen! Denn je gewissenhafter und durchdachter dein Tiny Home Konzept ist, desto besser passt das Endergebnis zu dir und deinen Gewohnheiten.

Zuerst solltest du dich also fragen, für wen du das Tiny House planst und wie lange du perspektivisch dort wohnen wirst.

Möchtest du das Haus für dich als Single nutzen? Dann ist eine Wohnfläche von mindestens 15 m2 ratsam. Du willst gemeinsam mit deinem Partner als Paar im Tiny House zusammenleben und hast einen Kinderwunsch? In diesem Fall solltest du eine Wohnfläche von 25 bis 30 m2 einplanen.

Nimm auf jeden Fall deinen Alltag genauer unter die Lupe.

Wie lebst du momentan? Lässt sich dein Tagesablauf auf dein zukünftiges Tiny House Leben übertragen oder musst du eventuell Abstriche in puncto Komfort machen?

Um dir eine genaue Vorstellung deines Minihauses machen zu können, kannst du überlegen, Urlaub im Tiny House zu verbringen. So erhältst du Einblicke in verschiedene Modelle und findest heraus, was zu dir passt.

Bei der Tiny House Planung solltest du auf folgende Aspekte achten:

  • Lege fest, welche Raumaufteilung für dich Sinn macht und behalte im Hinterkopf, dass es auch multifunktionale Möglichkeiten der Raumtrennung gibt.
  • Notiere dir sämtliche Anforderungen, die dein Tiny House zwingend erfüllen muss (z. B. Homeoffice-Möglichkeit).
  • Überlege, auf welche Funktionen und Einrichtungsgegenstände du in deinem Minihaus verzichten kannst.
  • Möchtest du dein Tiny Home als dauerhaften Wohnsitz, Urlaubsdomizil oder für die Vermietung nutzen?
  • Finde heraus, mit welchen Alltagstätigkeiten du viel und gern Zeit verbringst (z. B. Kochen) und berücksichtige das bei der Planung der Tiny House Ausstattung.
  • Nutze Zeichenprogramme, um 2D- und 3D-Modelle deines Minihauses anzufertigen.
  • Plane ausreichend Stauraum ein und konkretisiere deine Tiny House Inneneinrichtung.

Tipp: Du möchtest ein Haustier im Tiny House halten? Dann solltest du perspektivisch schon mal einen Schlaf- und Futterplatz für deinen tierischen Freund einplanen und auch die Zugänge zu deinen Lofts tierfreundlich gestalten.

Budgetplanung – Tiny House selber bauen oder schlüsselfertiges Tiny House kaufen?

Dreh- und Angelpunkt deiner Tiny House Planung ist natürlich das Thema Budget. Eine kritische und realistische Analyse deiner monetären Situation ist enorm wichtig, um dich vor einem finanziellen Fiasko zu schützen.

Beachte auch, dass zu deinen Tiny House Kosten zusätzliche Aufwendungen für Grundstücksmiete, zukünftige Reparaturen und laufende Kosten nötig sind.

Zudem musst du entscheiden, ob du das Tiny House selber bauen oder ein fertiges Modell bei einem Tiny House Hersteller kaufen möchtest.

Falls du den Bau selbst bewerkstelligen willst, brauchst du viel Zeit, handwerkliche Fähigkeiten, sparst aber eventuell Geld. Dafür hast du aber auch keine Garantien und Gewährleistungen.

Wenn du ein schlüsselfertiges Tiny House kaufst, kannst du deine individuellen Wünsche in die Tiny House Planung einfließen lassen, sparst Zeit, wirst durch einen kompetenten Service unterstützt und erhältst eine mehrjährige Garantie.

Dafür musst du aber auch etwas mehr Budget in die Hand nehmen.

Hinweis: Überlege dir, ob du dein Tiny House gebraucht oder neu kaufen willst. Ein Gebrauchtkauf kann deinen Geldbeutel erheblich entlasten.

Grundriss, Baumaterial und Technologien: Tiny House Planung finalisieren

Bevor du deinen Tiny House Bauplan umsetzt oder einen Hersteller mit dem Bau beauftragst, solltest du folgende Dinge prüfen:

  • Ist das Tiny House genehmigungsfähig und entspricht es den rechtlichen Anforderungen?
  • Hast du die Möglichkeit, den Grundriss mit wenig Aufwand an eine sich verändernde Lebenssituation anzupassen?
  • Wie steht es mit der Belüftung und Beleuchtung? Hast du dir Gedanken zur Lichtplanung im Tiny House gemacht?

Beachte bei der Anordnung von Fenstern und Türen auch die Standortbedingungen auf deinem Tiny House Grundstück.

Wo verläuft die Straße? Wo ist später am meisten Ruhe? Wie sind die Lichtverhältnisse? All das solltest du bei der Raumplanung vom Tiny House Grundriss bedenken, um für bestmögliche Lebensqualität zu sorgen.

Wähle anschließend die Baumaterialien aus.

Ökologische Dämmung in ausreichender Stärke ist nicht nur umweltschonend, sondern wirkt sich positiv auf deine Energiebilanz aus.

Möchtest du vielleicht autark leben? Dann lohnt es sich, sich über Solar- und PV-Anlagen zu informieren.

In jedem Fall solltest du auf Nachhaltigkeit, Qualität und Langlebigkeit der verbauten Materialien setzen, damit du einen hohen Wohnkomfort erzielst.

Übrigens: Wir setzen bei unseren Tiny Houses auf ökologische, recycelte Dämmmaterialien sowie innovative und nachhaltige Technologien!

Fazit: Mit der richtigen Tiny House Planung zum Traumhaus

Funktionale Stauraummöbel, ein Grundriss mit Umgestaltungsmöglichkeiten und eine vernünftige Finanzierung: Je mehr Zeit und Gewissenhaftigkeit in deine Tiny House Planung einfließen, desto schöner wird dein Slow Life im Tiny House!

Deine Bedürfnisse und deine Alltagsgestaltung sollten bei diesem Prozess die größte Rolle spielen.

Budget, Zeit und deine handwerklichen Fähigkeiten entscheiden darüber, ob du dein Tiny House selber bauen kannst oder eher einen professionellen Tiny House Hersteller beauftragen solltest.

Wir unterstützen dich selbstverständlich dabei, deinen Traum vom Minihaus in die Tat umzusetzen! Innerhalb von ca. 4 Monaten produzieren wir in Absprache mit dir dein neues Zuhause.

Das geht dir nicht schnell genug? Dann schau doch einfach mal in unserem Tiny House Sofortkauf vorbei!

 

Dein Aurora Company-Team

Menü