Was kostet ein Tiny House?

Was kostet ein Tiny House? – Alles, was du wissen musst!

Du planst, dir ein eigenes Tiny House zu kaufen und möchtest wissen, welche Kosten auf dich zukommen? Wir zeigen dir, welche Preiskategorien dich erwarten und wie du sparen kannst!

Du nimmst mit:

  • welche Tiny House-Varianten es gibt
  • wie du zu deinem perfekten Traum-Tiny House kommst
  • wann es sich lohnt, den Innenausbau selber zu machen

Tiny House-Kosten: So setzen sie sich zusammen

Tiny House oder kleines Haus – das ist hier die Frage. Wenn du Mobilität und Flexibilität zu schätzen weißt, dann ist ein fahrbares Minihaus genau das Richtige für dich. Und im Vergleich zum kleinen Einfamilienhaus ist es auch deutlich günstiger.

Hinweis: Trotz dem Tiny Homes preiswerter sind als Einfamilienhäuser, musst du dich von dieser Rechnung verabschieden: Wenige Quadratmeter = geringe Kosten. Natürlich kommst du günstiger, aber die Grundfläche eines Tiny Houses ist auch viel kleiner.

Deshalb solltest du dir gut überlegen, welches Budget du zur Verfügung hast. So kannst du sichergehen, dass sich die Kosten in Grenzen halten.

Das billigste Tiny House bekommst du, wenn du ein Serienmodell kaufst. Der Nachteil ist dann, dass das Tiny House nicht zu 100 % auf deine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Oft kannst du sparen, indem du dich um die Inneneinrichtung selber kümmerst.

Diese zusätzlichen Einflussfaktoren bestimmen die Tiny House-Kosten:

  • Ausstattung und verwendete Baumaterialien (z. B. ökologische Dämmung)
  • Größe von Trailer und Tiny Home
  • Grad an Individualität (z. B. Extra-Wünsche bei der Raumaufteilung)
  • ob das Tiny House autark läuft
  • Einsatz von Eigenleistung

Übrigens: In deinem Budget solltest du auch Dinge wie Stellplatzmiete, Baugenehmigung und Transport berücksichtigen.

Tiny House-Preis für die Basic-Variante

Das billigste Tiny House kostet ca. 30.000 €, inkl. Mehrwertsteuer. Dafür erhältst du bei uns das Tiny House Stella mit den Maßen 7,4 x 2,6 x 4,0 m. Das ergibt Tiny House-Kosten von ca. 1.700 € pro qm. Die Innen- und Außenverkleidung aus Fichtenholz, 7 Fenster und 6 Doppelsteckdosen sind in der Basisausstattung inbegriffen.

Unsere Tiny Houses in der Basic-Variante sind mit ökologischer Metisse gedämmt. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern garantiert auch ein angenehmes Klima – im Winter wie im Sommer.

Diese Variante eignet sich besonders für dich, wenn du handwerklich begabt bist. Denn die Tiny Houses werden ohne Innenausbau geliefert. Der Gestaltung von Dusche, Küche und Schlafbereich sind also keine Grenzen gesetzt.

Tipp: Wenn wir dir das Tiny House deiner Wahl liefern, fallen 1,30 € pro gefahrenem km (Produktionsstätte Polen bis zu deinem Tiny House-Grundstück) an. Diese Kosten solltest du mit einkalkulieren.

Tiny House-Kosten für die Comfort-Variante

Du hast ein großzügiges Budget und möchtest ein fertig möbliertes Tiny Home kaufen? Dann ist die Comfort-Variante genau richtig für dich.

Du wählst aus, über welche zusätzlichen Gadgets, Möbel und Details dein neues Zuhause verfügen soll.

Unser Tiny House Verona kostet in der Basic-Variante ca. 35.000 €. Nun kannst du selbst bestimmen, welche Dinge wir für dich einbauen dürfen:

  • zusätzliche Fenster
  • spezielle Außenverkleidung (z. B. Kanadische Zeder)
  • Fichtenholzdielen als Bodenverkleidung
  • Lofts
  • Treppen (mit Stauraumfunktion)
  • Badezimmerausstattung (Dusche, Wanne, Spiegel, Mobiliar)
  • Toilettenart
  • Küchenausstattung und -möbel
  • Ofen
  • Kleiderschrank
  • Wohnraumgestaltung
  • Heizungsart
  • Klimaanlage
  • diverse Extras (z. B. Deckenventilatoren)

Je nach Geschmack und Budget kannst du uns mitteilen, welche Einrichtungsgegenstände für dich infrage kommen.

Rechenbeispiel: Das Tiny House Verona mit zusätzlichem Dachfenster, Laminatboden, großem Zwischengeschoss, Treppe mit Stauraumfunktion, kompletter Badezimmer-, Wohnzimmer- und Küchenausstattung und Fußbodenheizung gibt’s schon ab ca. 52.000 €.

Tiny House-Kosten für die autarke Variante

Du liebst die Unabhängigkeit und das Gefühl der absoluten Freiheit? Dann kannst du bei uns ein Tiny House bestellen, in dem du vollkommen autark leben kannst.

Ob Waldrand, Dorf oder Stadtmitte: Autarke Tiny Homes funktionieren an jedem Standort.

Sie eignen sich vor allem, wenn du deinen Stellplatz öfter wechseln willst. Denn du gehst immer sicher, dass deine Energieversorgung klappt – egal, wie gut oder schlecht die örtlichen Bedingungen sind.

Für diese Option konzipieren wir dein Häuschen so, dass es auch ohne Abwasser- und Stromnetz auskommt. Alles, was du an Energie benötigst, wird in, an oder auf deinem Tiny Home produziert.

Für autarke Tiny Houses eignen sich bspw.:

  • Trocken-Trenn- oder Kompost-Toilette
  • Warmwasserspeicher, Gasheizkessel und Durchlauferhitzer
  • Gasherd
  • Photovoltaikanlage
  • Stauraum auf der Deichsel (z. B. für Gasflaschen)
  • Holz- oder Pelletofen
  • Wassertank (ca. 210 l)
  • Trinkwasseraufbereitungssystem
  • Rekuperator

Wir machen dir aus jedem unserer Tiny House-Modelle ein autark funktionierendes Traumhaus! Die speziellen Features (Trocken-Trenn-Toilette, Gasheizkessel, Gaskochfeld, Photovoltaikanlage, Stauraum auf der Deichsel, Holzofen, Wassertank) kosten dich ca. 17.000 €.

Tiny House-Kosten im Check

Du kannst am meisten Kosten sparen, wenn du die Inneneinrichtung vom Tiny House selber baust. Unsere Häuschen in der Basic-Variante sind ideal für Tüftler und Handwerker geeignet.

In der Comfort-Variante kannst du dir dein individuelles Design zusammenstellen. Wir sorgen für eine hochwertige Einrichtung gemäß deinen Vorstellungen!

Du liebst die Freiheit und möchtest dich nicht an die örtliche Infrastruktur anschließen lassen? Unsere autarken Tiny Houses verbinden Nachhaltigkeit, Unabhängigkeit und hohen Wohnkomfort.

Natürlich stehen wir dir gern beratend zur Seite!

 

Dein Aurora Company-Team

Jetzt beraten lassen! Zentral: 0209 17151107

Aurora Company Sp. z o.o.

Rokiciny Podhalańskie 190A
34-721 Raba Wyżna

0209 17151107

tiny.auroracompany@gmail.com

Weitere Blogartikel findet Ihr im unteren Verlauf

Menü